EdelSteine - Natürlicher Inflationsschutz

Anders als Papiergeld sind Farbedelsteine auf natürliche Weise nicht nur inflationsgeschützt, sondern haben über die Jahrhunderte Ihren Wert erhalten und gesteigert.

Wenn Mutter Erde immer weniger Edelsteine hergibt, verknappt sich das Angebot. Als beispielsweise die legendären Kaschmirsaphire aus Pakistan nur noch in kleinen Mengen gefunden wurden, ist deren Preis auf dem Weltmarkt explodiert. Auch große Paraiba-Turmaline sind fast nicht mehr auf dem Markt erhältlich und erreichen schwindelerregende Preise.

Gute Qualitäten von Investment-Farbedelsteinen werden immer geringer und seltener.
Das verstehen wir unter „Steine mit Potential“.

Gegenwerte
Gegenwerte
Gegenwerte
Gegenwerte
Gegenwerte

1.000 Mal seltener als Diamanten

Für den Tansanit gibt es weltweit nur ein einziges Abbaugebiet. Er wird Berichten zufolge in 10 – 15 Jahren abgetragen sein. Was ihn so begehrenswert macht ist die Tatsache, dass er tausend Mal seltener als ein Diamant ist und somit zu den ausgefallensten Farbedelsteinen der Welt gehört.


Beispiel: Tansanit mittlere Qualität, ca. 13 ct (2,6 Gramm) Einzelhandelspreis ca. €12.000,-

Gegenwerte
Gegenwerte